Saarland: Sport mit Kontakt wieder begrenzt möglichAuch im Saarland sind Kontaktsportarten ab Montag, 29. Juni, in Gruppen bis maximal 10 Personen wieder erlaubt.

„In den vergangenen Wochen und Monaten konnten wir die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie immer weiter lockern. Das Infektionsgeschehen im Saarland ist dabei stets auf seinem geringen Niveau geblieben. Das zeigt uns, dass wir mit unseren kleinen Schritten zurück zur Normalität auf dem richtigen Weg sind. Doch trotz der weiteren Lockerungen, die wir nun vornehmen, müssen wir alle weiterhin verantwortungsbewusst und bedacht handeln, um unsere bisherigen Erfolge nicht zu gefährden“, so Gesundheitsministerin Monika Bachmann und Staatssekretär Stephan Kolling.

Die Regelungen für Kontaktsportarten bei Gruppen bis 10 Personen gelten sowohl für Training als auch für den Wettkampf. Ebenso sind Zuschauer zugelassen: maximal 350 Zuschauer im Freien, im Innenbereich maximal 150. Hier gilt das allgemeine Hygienekonzept für Veranstaltungen.

Die wichtigsten Regelungen im Überblick:

  • Trainings- und Wettkampfbetrieb unter Einhaltung der Abstandsregel (mindestens 1,5 m) für Gruppen bis 20 Personen möglich.
  • Kontaktsportarten sind für Gruppen bis maximal 10 Personen erlaubt.
  • Maximal 350 Zuschauer draußen und 150 Zuschauer drinnen.
  • Kontaktnachverfolgung muss gewährleistet sein.

 

Aktualisierte Verordnung und Hygienekonzept:

Aktualisierte Corona-Verordnung Saarland (gültig ab 29. Juni)

Hygienekonzept für Veranstaltungen Saarland (gültig ab 29. Juni)