Neues LED-Flutlicht bei der DJK OppauLudwigshafen-Oppau. Joannis Chorosis, der Vorsitzende der DJK-SG 1919 Ludwigshafen-Oppau e.V., konnte am sonnigen Abend des 9. September ca. 50 Gästen aus seinem Verein, Vertretern von Sport, Lokalpolitik und Presse sowie weiteren Interessierten die neue LED-Flutlichtanlage vorstellen.

Geplant und ausgeführt wurden die Arbeiten von der Firma SEB, die auch bei der Beantragung von Zuschüssen den Verein beraten hat. Chorosis bedankte sich dafür ganz herzlich bei Herrn Pellegreti von der ausführenden Firma. Ebenso natürlich bei den Vertretern der Stadt Ludwigshafen sowie des Sportbundes Pfalz für die großzügige finanzielle Unterstützung. Bei dieser Gelegenheit überreichte die Vorstandschaft der ARGE Oppau eine weitere Spende. Ihr Vorsitzender Uwe Geissendörfer gab dabei auch gleich seine Beitrittserklärung zur DJK Oppau bekannt, was noch mehr zur fröhlichen Atmosphäre der Einweihungsveranstaltung beitrug.

Dass die alte Halogenflutlichtanlage nun durch eine neue energiesparende LED-Technik ersetzt wurde, kommt nicht nur dem Klimaschutz zugute. Auch die Stromkosten werden sich schätzungsweise halbieren. Das ist (bei bisher jährlichen 6000 €) eine spürbare Entlastung für die Vereinskasse.

Die Anlage ist zudem auch so konzipiert, dass kleinere Einheiten trainieren können und dabei nur Teile des Fußballplatzes beleuchtet werden müssen. Mit der Dimmer-Funktion kann zusätzlich die Helligkeit reguliert werden.

Der benachbarte Boule-Platz hat ebenfalls noch eine LED-Beleuchtung erhalten. In Kürze werden auch noch zwei Bahnen überdacht, so dass die Boule-Abteilung künftig bei nahezu allen Witterungs- und Lichtverhältnissen spielen kann.