Ausbildung zum spirituellen DJK-Nordic Walking Instructor„Walking to Heaven“ – Spannende und interessante Ausbildung zum spirituellen DJK-Nordic Walking Instructor

Im Juni war es endlich soweit und wieder möglich, dass sich eine Gruppe begeisterter Nordic Walker*innen auf den Weg in die Sportschule Schöneck, bei Karlsruhe gelegen, machte. Wer sich bewegt und gehend auf den Weg macht, bekommt den Kopf frei und öffnet sich für Gedankenanstöße und neue Erfahrungen. Dieser Erkenntnis nachkommend folgten sowohl Menschen aus dem Sport-, wie dem kirchlichen Bereich, der Einladung der DJK-Diözesanverbände im Südwesten (Mainz, Speyer, Limburg, Trier und Freiburg) zur Ausbildung zum spirituellen DJK-Nordic Walking Instructor.
 
Bei idealen Bedingungen, optimalen Sportanlagen, einer tollen Natur und prima Unterkunft und Verpflegung, fiel es den Referenten Michael Gosebrink (Freiburg) und Rainald Kauer (Trier) leicht, den Teilnehmenden mit Freude und Spaß dieses spannende und interessante Thema zu vermitteln. Kreativ und abwechslungsreich wurden die drei Tage zu einer Auseinandersetzung mit der Sportart und dem Sportgerät sowie den persönlichen Lebens-und Glaubensfragen.
Ausbildung zum spirituellen DJK-Nordic Walking InstructorIn der Ausbildung ging es in erster Linie darum, die grundlegende Technik des Nordic Walking zu erlernen und zu vermitteln. Bereits in dieser Phase wurden spirituelle Elemente impulshaft aufgegriffen und eingestreut, sodass eine gelungene Mischung aus körperlicher, geistiger und seelischer Beanspruchung entstand, die sichtlich gut tat. So wurde der Einsatz der Stöcke, die Kontaktaufnahme, das Lösen des Griffes, die individuelle Schrittlänge, der eigene Rhythmus, die Atmung, die Korrekturen und Idealbilder, unterschiedliche Geländepassagen, aber auch das sich Aufwärmen und miteinander „warm“ werden thematisiert und in Lebens-und Glaubenssituationen überführt. Dabei liefen spannende Prozesse ab, die sowohl den Einzelnen ansprachen, aber auch die Gruppe beschäftigten. Die Auseinandersetzung mit dem Glauben und dem Leben bildete den roten Faden eines besonderen Akzentes durch und im Nordic Walking, einem „Walking to heaven“.
Ausbildung zum spirituellen DJK-Nordic Walking InstructorDie Tage bereiteten Spaß und Freude und zeigten einen anderen Zugang zum Sport auf, der typisch das Anliegen der DJK darstellt und deutlich macht. Ein Stationengottesdienst in der Natur sowie die Erarbeitung eigener Gedanken zum Thema schlossen einen gelungenen Lehrgang ab.
Nach erfolgter Techniküberprüfung durch Videoanalysen erhielten die neun Teilnehmenden ihre Zertifikate. Diese Ausbildung befähigt nunmehr dazu, eine Nordic Walking Gruppe aufzubauen und anzuleiten sowie spirituelle Impulse zu setzen und auch zu entwickeln. Nun hoffen die Verantwortlichen, dass diese Chance im Kontext von Kirchen-und Vereinsgruppen kooperativ genutzt wird, um den Gedanken der Ganzheitlichkeit aufzugreifen und Menschen Perspektiven für ihr Glaubensleben zu eröffnen.
Die Mitwirkenden zeigten sich begeistert und waren sehr glücklich und dankbar darüber, dass ihnen diese Erfahrung ermöglicht wurde. Das spirituelle Unterwegsein mit Nordic Walking ist ein besonderes Erlebnis für den ganzen Menschen. Zwischenzeitlich gibt es auch eine entsprechende Broschüre, die über die DJK-Geschäftsstellen zu beziehen ist.
Pressemitteilung Hrsg.:
DJK-Sportverband Diözesanverband Trier e.V.
Verantw.: Rainald Kauer
DJK-Geschäftsstelle, Herzogenbuscher Str. 5654292 Trier
Telefon 0651-24040
Telefax 0651-22329
E-Mail: info@djk-dv-trier.de
Internet: www.djk-dv-trier.de