Trauer um Hermann HöchstDer DJK-Sportverband Diözesanverband Speyer e.V. nimmt Abschied von Hermann Höchst. Über 20 Jahre engagierte sich Hermann Höchst im DJK Diözesanvorstand Speyer und im DJK Bundesverband in verschiedenen Funktionen. Er war Anfang der 90er Jahre auf Bundesebene Kassenprüfer und wurde 1994 auf dem Bundesverbandstag in Münster zum Bundesschatzmeister gewählt. Im Diözesanverband gehörte er von 1976 bis 1997 dem Sportausschuss an und war von 1983 bis 1997 Sportwart. Er war darüber hinaus 1958 Gründungsmitglied der DJK Erbach und gründete in seinem Verein 1969 eine Leichtathletikabteilung, die er bis 1989 leitete. Die LC DJK Erbach wurde auf seine Initiative hin 1971 gegründet und besteht bis heute. Hermann war ein Mensch, der mit vollem Pflichtbewusstsein für seine DJK Verantwortung auf verschiedenen Ebenen übernahm und der spürte, wenn er gebraucht wurde und auf den man sich verlassen konnte.

Für sein außergewöhnliches Engagement erhielt er die höchsten Ehrungen des DJK Sportverbandes.

In tiefer Verbundenheit trauern wir um einen besonderen Menschen, der durch seine Verlässlichkeit, sein Vertrauen in die Menschen und sein Verantwortungsbewusstsein die DJK geprägt hat. Wir werden ihn in dankbarer Erinnerung behalten. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau, seinen Kindern und Enkeln. In stiller Trauer und herzlicher Verbundenheit!

Für den DJK-Sportverband Diözesanverband Speyer e.V.

Willi-G. Haßdenteufel                               Martin Fischer
(Vorsitzender)                                            (Bildungsreferent)