Start der Vorbereitungen zum 19. DJK-Bundessportfest 2022DJK- „Kick-off“ Veranstaltung in Schwabach

Schwabach (11.09.2021). Mehr als 4.000 Sportler*innen, inklusive Wettbewerbe, 22 Sportarten und eine Sport-und-Spaß-Meile erwarten die Zuschauer vom 3. bis 6. Juni 2022 beim DJK-Bundessportfest. Zur „Kick-off“ Veranstaltung am 11. September 2021 ab 10 Uhr im Stadtpark in Schwabach stehen Elsbeth Beha, Präsidentin des DJK-Sportverbands, Peter Reiß, Oberbürgermeister der Stadt Schwabach, und Bernhard Martini, Präsident des DJK-Diözesanverbands Eichstätt, Rede und Antwort.

Das neunzehnte DJK-Bundessportfest steht unter dem Motto „Inspiration, Sport und BeGEISTerung“. Der DJK-Diözesanverband Eichstätt und das Bistum Eichstätt sind die Gastgeber des vom DJK-Sportverband ausgerichteten sportlichen Großveranstaltung. Sie findet im olympischen Rhythmus statt. Es sind die verbandsinternen nationalen Titelkämpfe des katholischen Sportverbands in Deutschland. Der letzte Austragungsort war zuletzt Meppen im Jahr 2018.

„Wir finden es klasse, dass der DJK-Sportverband für dieses großartige Sportevent 2022 die Goldschlägerstadt ausgewählt hat – und das treffenderweise im Schwabacher Jahr des Sports zur Unterstützung der Sportvereine in der Corona-Pandemie. Wir sind gespannt und freuen uns auf die vielen Gäste aus ganz Deutschland. Den Sportlerinnen und Sportlern sollen hier in Schwabach bestmögliche Wettbewerbsbedingungen geboten werden, dabei möchten wir als Stadt mithelfen. Und wir wollen natürlich auch die Gelegenheit nutzen, ein guter Gastgeberort zu sein und den Besucherinnen und Besuchern den Charme und die Besonderheit der Stadt Schwabach über den Sport hinaus näherzubringen!“, blickt Schwabachs Oberbürgermeister Peter Reiß dem Sportereignis im kommenden Jahr freudig entgegen.

Der Schirmherr ist Ministerpräsident Dr. Markus Söder. Bischof Dr. Gregor Maria Hanke, OSB aus dem Bistum Eichstätt, wird zusammen mit Besuchern und Sportler*innen den Festgottesdienst zelebrieren.

„Die Vorfreude auf unser 19. DJK-Bundessportfest 2022 ist in diesem Jahr besonders groß, da unsere Sportler*innen und Fans so lange den Sportbetrieb einstellen mussten und an sportliche Wettkämpfe im großen Rahmen zu Pandemiezeiten nicht zu denken war. Zum offiziellen Start der Vorbereitungen für unser größtes Sportereignis wächst auch unsere BeGEISTerung für den fairen Wettkampf im Juni 2022 und für das Zusammentreffen mit unseren Mitgliedern,“ so DJK-Präsidentin Elsbeth Beha.

Pressemitteilung zu den Vorbereitungen_zum_19._DJK-Bundessportfest_2022_in_Schwabach

(DJK Sportverband, Langenfeld)